Follow

Hat jemand schon Mal versucht auf einem 4 mit einem HDMI zu USB Video Grabber ein 1080 oder 720 Bild mit min. 10 FPS flüssig via rtsp over LTE in die Welt zu blasen?
habe hier z.b. nen grabber der mir oder via -ctl angibt. - würde das ganz gerne mit geringster Latenz via lösen. kann das wohl, allerdings erschließt sich mir der Workflow noch nicht so ganz.

@dschense also ansich ist das überhaupt kein Problem. Wieso ein Raspberry Pi und wieso über LTE?

@fuesstest
habe mittlerweile dafür eine Lösung gefunden, gerade mit ffmpeg und rrtsp-simple-server. läuft echt gut bei 1280x720/30 mit ner Latenz von ca. 1,6s
Pi ist günstig, und LTE weil es mobil sein soll ;-)

@fuesstest
das ist ein Livestream meiner Fuji x-t4 😅 reine Testzwecke und eine Spielerei mit Codecs und Übertragungstechnik. hat mit Überwachung 0,0 zu tun ;-)

@dschense Sowas hab ich mal mit der Yi Cam 4k+ gemacht. Die kann über ihr WLAN Modul einen RTMP Server erreichen.

@fuesstest
ja, WLAN wollte ich vermeiden (wäre ja ne zusätzliche Strecke..) deswegen HDMI - Pi - LTE.

@dschense War halt da und ich hatte noch nicht so viele HDMI Grabber wie jetzt ;)

@fuesstest
ja, so geht es mir auch meist 😅 man nimmt was da ist ;-)
ich war auch erstaunt.. habe mir nen 13€ Grabber bei Amazon gekauft (und habe echt nichts davon erwartet) ein richtiger kostet ja 130€ aufwärts... aber das Ding hat mich wirklich überrascht.

@dschense Ja habe auch einen in dem Preissegment und der reicht absolut aus. Hab auch noch einen Camlink 4K den muss ich zwingend über ffmpeg oder OBS recodieren damit das Bild passt wenn ich ihn z.B: per v4l2loopback als Webcam nutzen möchte.

Sign in to participate in the conversation
Tr4sh.net

social.tr4sh.net ist eine neue kleine Mastodon Instanz aus Deutschland. Die Instanz ist über Relays mit den Instanzen: metalhead.club und chemnitz.social verbunden.